Radmarathon Termine

Jeder Hobbyradrennfahrer in Deutschland freut sich über viele Radmarathon Termine, wo er sein Können zeigen kann.
Der deutsche Radmarathon-Cup ist perfekt dafür. In ganz Deutschland stehen sechzehn Radtouren zur freien Auswahl, damit jeder Sportler in der Nähe seiner Heimat teilnehmen kann. Der finanzielle und zeitliche Aufwand der Radfahrer bleibt bei der Anreise eher gering.

Gebühren zur Teilnahme

Bei Radmarathon Termine wie diesem Cup, fallen je nach Service und den Rahmenbedingungen unterschiedliche Teilnahmegebühren an. Bei der Voranmeldung liegen sie in etwa zwischen 20 und 28 Euro und werden direkt an den jeweiligen Veranstalter bezahlt. Mitglieder des Bund für deutsche Radfahrer mit einer Jahreswertungskarte erhalten eine Ermässigung. Die Nachmeldung am Tag der Veranstaltung ist auch noch möglich.

Wertungen beim Radmarathon

Der Radamarathon Cup hat wie viele andere Radmarathon Termine eine Jahreswertung. Bei sechs erfolgreichen Teilnahmen, ist die Auszeichnung ein Trikot. Zudem bekommt der Radfreund für jeden absolvierten Radmarathon sechs Punkte für die Jahreswertung gut geschrieben. Um das Trikot zu erhalten, muss man sich als Serienfahrer registrieren lassen und die abgestempelte Wertungskarte nach Erfüllung der Bedingungen abgeben.

Die Radmarathon Termine zeichnen sich durch ihre gute Organisation aus. Die Strecken sind sehr gut ausgeschildert. Während der Fahrt gibt es einen Verpflegungsservice und einen Erste-Hilfe Service. Beim Fahren gelten die Regeln der Straßenverkehrsordnung. Ohne Zeitnahmen soll die anspruchsvolle Strecke bis zum Ziel bewältigt werden.