Der Flussradweg von Glurns nach Meran entlang des Etsch

Durch das beschauliche Vinschgau führt ein ca. 70km langer Radweg von Glurns bis Meran. Dieser Radweg ist bei den Touristen Südtirols besonders beliebt, da es an vielen Bahnhöfen der Vinschgerbahn Fahrräder zu leihen gibt, die man jeder Station wieder abgeben kann. Sportliche Radfahrer fahren mit dem Zug bis nach Glurns um dort die 70 km lange Tour quer durch die Apfelplantagen des Vinschgaus bis nach Meran zu fahren. Weniger sportliche Fahrer brechen die Tour einfach vorzeitig ab oder beginnen einige Bahnstationen vorher mit der Tour.

Der Vinschgau Radweg ist bis ganz kleine Ausnahmen asphaltiert und führt zu über 90% auf seperaten Radwegen. Wer in Glurns Richtung Meran startet hat den Vorteil dass der Weg zum größten Teil nur bergab führt. Das Vinschgau bietet dabei aber auch lange Strecken mit gemäßigten Anstieg sowie Stellen mit einem Recht großen Gefälle. Ein Recht großes Gefälle hat der Vinschgau Radweg unter anderen kurz hinter Glurns sowie kurz vor Meran.

Weitere Informationen über Flussradwege in Deutschland, Österreich, Italien sowie in der Schweiz gibt es hier.