Den Sommer auf dem Weserradweg genießen

Was gibt es Schöneres, als im Sommer bei Sonnenschein auf dem Fahrrad unterwegs zu sein und sich zwischendurch in der Eisdiele noch ein Eis zu gönnen oder einen Abstecher in einen Biergarten zu machen? Für viele Menschen sieht genau so die Entspannung im Sommer aus. Natürlich kann man sich diese Entspannung auch sehr gut holen, wenn man den Urlaub auf dem Weserradweg verbringt. Denn entlang dieses Radweges gibt es sicherlich viele Eisdielen und Biergärten, die man besuchen kann, um sich eine kleine Pause vom Radeln zu holen. Und der Weserradweg bietet darüber hinaus natürlich noch viel mehr.

Der Weserradweg hinterlässt bleibende Eindrücke

Bevor es zum Sommerabenteuer auf den Weserradweg geht, ist es natürlich wichtig, dass man die Tour richtig plant. Schließlich lassen sich die rund 515 Kilometer nicht an einem Tag befahren. Man sollte also schon einmal grundsätzlich genügend Zeit einplanen und sich Tagesetappen setzen, die so lang sind, dass man noch gemütlich radeln kann. Auch einige Stopps sollte man dabei einplanen. Auf diesem Radweg, der von Hann. Münden bis nach Cuxhaven führt, gibt es nämlich auch viel zu sehen. So fährt man beispielsweise im Weserbergland entlang der Deutschen Märchenstraße bis nach Bremen, wo die Deutsche Märchenstraße dann auch mit den Bremer Stadtmusikanten endet. Allein in dieser Stadt, die am Weserradweg liegt, ist ein bisschen Sightseeing angesagt. Schließlich gibt es hier viele alte Häuser zu bestaunen und man kann eine Zeitreise durch die gesamte Epoche der Gotik machen, zumindest was den Kirchenbau angeht. Wer an solchen kulturellen Dingen interessiert ist, der bleibt dann vielleicht gleich ein paar Tage in der Stadt, bis es weiter Richtung Cuxhaven geht. Und auch in Städten wie Porta Westfalica, Bad Oeynhausen, Hameln oder Bremerhaven gibt es viel zu sehen. Zudem erstreckt sich entlang des Weserradweges auch eine wunderschöne Landschaft, in der vielleicht auch mal das eine oder andere Picknick ein Urlaubshighlight werden kann. Auf diesem Radweg ist eigentlich für jeden etwas dabei.

Auf dem Weserradweg mit dem Rad ans Meer